Aurich/Emden
Menü

Zwei Neuzugänge bei der Außenstelle Aurich/Emden

Die Außenstelle WEISSER RING Aurich/Emden hat mit Beginn Oktober 2020 eine neue Mitarbeiterin (Saskia Schäfer) und einen neuen Mitarbeiter (Eugen Dziarnowski) hinzugewonnen.

Wir freuen uns!

Beide haben sich Ende 2019 beim Außenstellenleiter, Wilfried Helmerichs, gemeldet und ihr Interesse an der Mitarbeit im WEISSEN RING mitgeteilt.

Um als Ehrenamtliche an der Realisierung der durch die Satzung vorgegebenen Ziele des WEISSEN RINGS mitwirken zu können, mussten Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

-Mitgliedschaft im WEISSEN RING,

- tadelloser Leumund (kein Eintrag im Führungszeugnis),

- Bereitschaft, an vereinsinternen Qualifizierungsmaßnahmen teilzunehmen.

Da wegen der Coronazeit keine Seminare mit persönlicher Anwesenheit stattfanden, wurde das theoretische Wissen über Onlinebeschulung vermittelt. Auch die erforderliche aktive Mitarbeit unter Anleitung, bei mindestens 3 aktuellen Fällen der Außenstelle, gelang trotz der schwierigen Zeit.

 

Beide haben sich intensiv mit der ehrenamtlichen Arbeit im WEISSEN RING beschäftigt und außergewöhnlich schnell die Anforderungen erfüllt.

Der Landesvorsitzende Rainer Bruckert ernannte Saskia Schäfer und Eugen Dziarnowski im September zu aktiven Mitarbeitern der Außenstelle Aurich/Emden.

Die Aushändigung der Mitarbeiterausweise war auch für den Außenstellenleiter ein besonderes Ereignis, kommt es doch nicht so häufig vor, dass gleich zwei neue Teammitglieder zu begrüßen sind.

Mit den Neuzugängen sind nun 14 Ehrenamtliche für den WEISSEN RING im Bereich LK Aurich und der Stadt Emden tätig.

Wer Interesse an der anspruchsvollen Arbeit im WEISSEN RING hat, darf sich gerne melden und das nicht nur im Bereich Aurich/Emden!

Hier zur Übersicht die erforderlichen Schritte zur Mitarbeit:

Fundierte Qualifizierung in acht Schritten

1. Interesse und Erstkontakt

2. Gespräch mit dem Außenstellenleiter

3. Hospitation: Begleitung eines erfahrenen Opferhelfers zu mindestens drei Opferfällen

4. Besuch des Grundseminars

5. Ernennung zum ehrenamtlichen Mitarbeiter des WEISSEN RINGS durch den Landesvorsitzenden

6. Mitarbeit in der Außenstelle

7. Besuch des Aufbauseminars

8. Teilnahme am Weiterbildungsangebot des WEISSEN RINGS